Flutkatastrophe in Deutschland

Spendenaktion des BDEF für unsere betroffenen Vereine
BDEF-Spendenkonto DE43 7009 1600 0204 2236 83 – Kennwort "FLUTHILFE"

Die bedrückenden Bilder von Verwüstung und Zerstörung aus den vom Hochwasser betroffenen Regionen in Deutschland, insbesondere dem Westen, haben wir alle noch im Kopf. Viele Menschen haben ihre Häuser, ihr ganzes Hab und Gut und, ganz besonders tragisch, ihr Leben verloren. In weiten Gebieten kam das Leben zum erliegen, nichts ist von den Wassermassen verschont geblieben. Traumatisierte Menschen stehen nur noch vor Schlamm, Schutt und im wahrsten Sinne des Wortes vor dem Nichts. Zunächst gilt es natürlich, den Betroffenen wieder ein festes Dach über dem Kopf zu geben, die Lebensgrundlage zu sichern, um wieder an andere Dinge im Leben denken zu können.

Zu diesen Dingen zählen auch unsere Eisenbahn- und Modellbahnvereine. Aber auch bei diesen sind einige von der Flutkatastrophe betroffen, Vereinsheime wurden beschädigt oder gar ganz zerstört und damit auch die liebevoll gestalteten Modellbahnanlagen und gesammelten Raritäten. Von einigen haben wir bereits Infos erhalten, gerne können sich aber auch weitere betroffene Vereine an uns wenden.

Wir vom BDEF möchten gemeinsam mit der Kraft aller unserer Mitglieder und Unterstützer unseren betroffenen Mitgliedsvereine mit einer Spendenaktion helfen.
Am Anfang ist zur Bewältigung der Aufräumarbeiten und zur Beseitigung der Schäden eine finanzielle Unterstützung wichtig. Dafür haben wir ein Spendenkonto eingerichtet, auf das jeder, ob BDEF-Mitglied oder nicht, einen freiwilligen Betrag überweisen und damit den betroffenen Vereinen helfen kann, das Engagement in der Gemeinschaft wieder zu beleben.
Wir freuen uns auf Spenden mit Verwendungszweck "FLUTHILFE" auf die BDEF-Kontonummer DE43 7009 1600 0204 2236 83 mit BIC GENODEF1DSS bei der VR-Bank Landsberg-Ammersee eG.

Im zweiten Schritt, wenn die Räume wieder nutzbar sind, werden wir gerne auch Sachspenden vermitteln. Entsprechende Hilfsangebote können mit dem Betreff "FLUTHILFE" gerne an die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.

Wir bitten alle, die Aktion bekannt zu machen, weiter zu tragen, um den betroffenen Vereinen tatkräftig zu helfen.

Wir zählen auf unsere starke Gemeinschaft!

 

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Allgemeine Situation und Folgen für unsere Mitgliedsvereine

Die Zahlen sind deutschlandweit inzwischen so niedrig, dass überall Vereinsleben wieder stattfinden kann. Wir hoffen, dass der Restart gelungen ist und die Mitglieder wieder voller Begeisterung in die Vereine kommen. Auch Mitgliederversammlungen sind wieder in Präsenzform möglich. Hier empfehlen wir den Vereinen, diese möglichst bald abzuhalten. Wir hoffen zwar alle, dass es zu keinen Einschränkungen mehr kommen wird, Gewissheit hat jedoch niemand.

Der gesamte BDEF-Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein gutes Durchhaltevermögen, einen guten Start ins Vereinsleben und vor allem: Bleibt gesund!

Transparenzregister

Viele Vereine erhalten gerade Post vom Bundesanzeiger Verlag mit Gebührenbescheid zur Eintragung in das Transparenzregister, welches zur Bekämpfung von Geldwäsche initiiert wurde. Hierzu haben wir Infos zusammengetragen und mit dem BDEF-Report 1/2021 sowie mit aktuellen Rundmails an die Vereine über unsere Mailingliste verschickt.

WICHTIG: In diesem Zusammenhang sind auch Betrüger aktiv, die mit agressiver Wortwahl (Geld-)Forderungen stellen. Hierauf bitte nicht reagieren. Die einzige offizielle Plattform ist www.transparenzregister.de.

Bundesverbandstag 2021

Ortsschild Grlitz Frankfurt RGB

Manch einer hat sich bestimmt schon gefragt, warum das Programm für den diesjährigen Bundesverbandstag noch nicht auf der Homepage veröffentlicht und buchbar ist. Wir hatten lange die Hoffnung, nach der Absage im vergangenen Jahr den Verbandstag im Mai 2021 in irgendeiner sinnvollen und attraktiven Form durchführen zu können. Es ist aber nach wie vor alles unplanbar und sehr unsicher, wieviele Teilnehmer unter einer unvorhersehbaren Impfsituation im Mai tatsächlich teilnehmen werden. Daher haben wir in Abstimmung mit dem Organisationsteam schweren Herzens beschlossen, auch den diesjährigen Bundesverbandstag in Görlitz abzusagen.

Wir müssen in diesem Jahr aber auf jeden Fall eine Delegiertenversammlung abhalten und wollen einen Bundesverbandstag möglichst in Präsenzform veranstalten. Da die Messe Dortmund ihre Intermodellbau nun genau auf das Wochenende im November verschoben hat, an dem wir einen kleinen, komprimierten 63. Verbandstag  zentral in Deutschland, in Frankfurt zu durchführen wollten, haben wir uns nun als neuen Termin für den 27./28. November 2021 entschieden. Wichtig ist uns, dass wir wieder einmal die Möglichkeit haben, persönlich zusammen zu kommen und uns zwanglos unterhalten zu können. Wir hoffen, dass dies im November mit einer möglichst hohen Impfquote umsetzbar sein sollte – die Wahrscheinlichkeit dafür ist gegen Ende des Jahres am größten. Details folgen zu gegebener Zeit.

Die Vorbereitungen für München und Görlitz mit all der Vorfreude war jedoch nicht umsonst. 2022 wollen wir das Programm in München im Rahmen des 64. Bundesverbandstag nachholen. Im Jahr 2023 werden wir dann nach Görlitz, in das Drei-Länder-Eck Deutschland, Polen, Tschechien, reisen. 

BDEF-Report 2/2021

Der BDEF-Report 2/2021 ist bei allen Empfängern eingetroffen. Das Heft ist trotz der bisher noch sehr reduzierten Aktivitäten wieder sehr umfangreich und interessant geworden. Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Report2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen