Idee für ein Weihnachtsgeschenk

Die Bahn im Tal – ein Krimi bei der Unstrutbahn 

Im diesem sechsten Band der Reihe "Die Bahn im Tal" begegnen wir dem pensionierten Kommissar Bauch, den ein Mord in der Nachbarschaft aus seiner Altersruhe reißt. Als sich herausstellt, dass die Tat mit seiner frühesten Jugend im Zusammenhang steht, wird er unfreiwillig noch einmal Teil der Ermittlungen. Autor Frank Rebitschek schildert im Roman, anders als in den vorherigen Bänden, einfühlsam und fast melancholisch die Lebenswelt des Helmut Bauch im Alter. Auf übermäßige Actionszenen wird verzichtet. Dabei geht es nicht ohne ein humorvolles Augenzwinkern ab. Leser der ersten Bücher werden erfreut eine Fortsetzung der persönlichen Lebensgeschichte des Kommissars entdecken. Der Autor, selbst ein passionierter Eisenbahnfreund, liefert in "Die Bahn im Tal" gleichzeitig eine versteckte Liebeserklärung an die Eisenbahn mit.

Die Bahn im Tal Cover fertig 149 

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Allgemeine Situation und Folgen für unsere Mitgliedsvereine

Die aktuelle Entwicklung der Zahlen ist zwar seitwärtsgerichtet, jedoch noch nicht rückläufig. Daher gibt es für unsere Vereine auch noch keine Perspektive zu einer Öffnung. Es bleibt aktuell nur, die Lage weiter zu beobachten und das Hobby zuhause unter den Maßgaben zu betreiben - immerhin ist es dafür bestens geeignet.

Die Folge für unsere Vereine ist jedoch, dass die so wichtige Veranstaltungssaison mit Börsen und Ausstellungen noch eine ganze Weile brach liegt und damit auch viele Einnahmen wegbrechen. Eine Prognose für das Frühjahr ist ebenfalls noch schwierig. Wir empfehlen unseren Vereinen daher, sich zu erkundigen, ob die eigenen Kommunen generelle oder individuelle Fördermaßnahmen für die ortsansässigen Vereine anbieten oder die Berechtigung für die November- und Dezemberhilfe klären, sofern Einnahmen aus wirtschaftlichem Betrieb generiert wurden.

Wichtig bleibt, dass wir alle an einem Strang ziehen und unseren Beitrag dazu leisten, das Infektionsgeschehen zu verlangsamen und einer Verbreitung entgegen zu wirken.

Regionaltreffen 2020

Bei der aktuellen Entwicklung konnten wir die Regionaltreffen in diesem Herbst nicht durchführen. Wir hoffen hier auf das nächste Jahr. 

Bundesverbandstag 2021 in Görlitz

Aktuell laufen die Planungen der Programmpunkte für den Bundesverbandstag in Görlitz, wobei wir natürlich auch eine Rückfallebene entwickeln müssen. Das Programm ist im aktuellen BDEF-Report schon einmal skizziert und wir hoffen, dass wir es wie geplant durchführen können. Es würde uns jedenfalls sehr freuen, wenn wir euch alle bald wieder persönlich treffen können.

BDEF-Report 3 und 4

Der BDEF-Report 3-4/2020 liegt bei den Mitgliedern vor. Die Zeitschrift lebt im Wesentlichen von den Berichten über Highlights aus dem Vereinsleben. Da dies in diesem Jahr stark eingeschränkt ist, haben wir die Reports 3 und 4 zusammen gefasst, sodass wir statt zwei dünner Ausgaben Ende Oktober eine normale verschicken konnten. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S 01 BDEF Report 3 4 2020

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen