Arbeitskreis FRAUEN

Pressemitteilung des BDEF zum Thema:
 Modelleisenbahn und Frauen
20
. Februar 2008

Der Arbeitskreis Frauen im Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V. präsentiert sich erstmals auf der Messe CREATIVA 2008 in Dortmund 

Vom 12. bis 16. März 2008 stehen in der Messe Westfalenhallen Dortmund die Zeichen auf kreativ: Denn zur 27. CREATIVA präsentieren wieder über 400 Aussteller innovative Produkte und Materialien aus dem Bereich kreatives Gestalten. Ein riesiger Sonderschaubereich lädt zum Schauen und Mitmachen ein. Zur größten deutschen Ausstellung im kreativ-schöpferischen Bereich reisen jährlich weit über 80 000 Besucher aus dem In- und Ausland an. 

Erstmals wird auf der CREATIVA eines der kreativsten Hobbys präsentiert. Die Rede ist von dem Hobby Modelleisenbahn. Obwohl im richtigen Leben immer mehr Frauen auch in technischen Berufen zu finden sind, galt das Hobby Modelleisenbahn bislang als reine Männerdomäne. Doch betrachtet man die vielfältigen Möglichkeiten zum kreativen Schaffen, ist schnell klar, dass Frauen diesem Hobby eine ganzbesondere Note verleihen können. Angefangen vom Unterbau für die Modellbahnanlagen aus Holz oder Metall, über die Gestaltung von Landschaften aus den verschiedensten Materialen, der Ausschmückung zu realistisch wirkenden Landschaften mit Bergen, Tälern, Flussläufen, Wiesen Felder und Städten bis hin zur aufwendigen Elektronik findet man in diesem Hobby fast alle technischen und gestalterischen Bereiche vereint. Diese Konzentration an kreativen Möglichkeiten findet man nur selten in den Bereichen kreativer Hobbys. Das Modellieren und Gestalten von Landschaften oder lebendigen Szenen aus Stadt und Land, macht das Hobby Modelleisenbahn zu einem besonders kreativen Hobby. 

Weshalb sollte dieses Hobby, mit all seinen gestalterischen Möglichkeiten in unserer modernen Welt nur den Männern vorbehalten bleiben? Diese Frage stellte sich auch der Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V.(BDEF). Als größter Verband seiner Art in Europa gründete der, über 12.000 Mitglieder zählende, BDEF als erster Dachverband von europäischen Eisenbahn-Freunden einen "Arbeitskreis Frauen" (AKF). Ziel des AKF ist es, gezielt Frauen anzusprechen und diese mittels verschiedener Aktionen, wie Workshops, einer überregionalen "Interessengemeinschaft Modellbahnfrauen", Frauen bei der Planung und Realisierung von modellbahnbezogenen Projekten, sowie zahlreichen weiteren Aktivitäten, zu ermutigen und motivieren sich aktiv mit dem Hobby Modelleisenbahn zu beschäftigen. 

Auf der CREATIVA 2008 wird sich der AKF erstmalig vom 12. bis 16. April präsentieren und sein Programm vorstellen. Für ausführliche Gespräche stehen den Besucherinnen und Besuchern das AKF-Team, das aus fachlich kompetenten Frauen besteht, die das Hobby Modelleisenbahn bereits seit vielen Jahren aktiv betreiben, zur Verfügung. Einen Auszug aus ihrem Schaffen, wie die unterschiedlichen Entstehungsphasen des Landschaftsbau im Modell sowie ein preisgekröntes Diorama, wird veranschaulichen, welch kreative Möglichkeiten das Hobby Modelleisenbahn bietet und wie Frauen sich für dieses Hobby begeistern können.

Ansprechpartnerin:
Arbeitskreis FRAUEN im BDEF
Frau Angelika Amelung, Am Hahnenkamp 10, 28325 Bremen,
Tel. 0421-423776   e-Mail:
akf[at]bdef.de 

Durch den Arbeitskreis Frauen - AKF innerhalb des BDEF, werden Frauen motiviert, aktiv am Hobby Eisen- und Modellbahn teilzunehmen und sich auch innerhalb des BDEF und der Mitgliedsvereine mit wirklich modellbahntypischen Aufgaben, zu engagieren.
Der Bundesverband ist damit die Interessenvertretung der Modellbahn- und Eisenbahn-Freunde und -Freundinnen

 

Nach Möglichkeit Belegexemplar oder Hinweis auf Veröffentlichung erbeten.

Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde e. V. (BDEF) 
Postfach 1140, 30011 Hannover 
Tel.  05035 188986
Fax: 05035 188987
eMail:
bdef@bdef.de 


BDEF 2008
Letzte Änderung: 02. Juli 2009 (BR)