Aktion für Flutopfer

Unterschriftenaktion für Erhalt der Weißeritztalbahn
09. Oktober 2003

Als im letzten Jahr die große Flut in Sachsen Vieles zerstört hatte, haben wir darüber informiert und mit der SMV, dem VDMT und dem BSW zu einer gemeinsamen Spendenaktion aufgerufen. Ein Teil der eingegangenen Spenden ging auch an den Verein zur Erhaltung der Weißeritztalbahn. 

Nun ist die Wiederherstellung der Weißeritztalbahn erneut in Frage gestellt. 
Der BDEF begrüßt deshalb die Aktion der Sächsischen Zeitung (SZ) und bittet alle Eisenbahnfreunde, sich an dem lobenswerten Vorhaben zu beteiligen. 

Untenstehend finden Sie den Pressetext aus der SZ und den Link zum Aufruf zur Unterschriftenaktion. 
Den Coupon einfach ausdrucken, ausfüllen und an die SZ senden. 

Adresse: SZ-Treffpunkt, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden 

 

Pressetext der SZ: 

Dampf machen für die Kleinbahn 
Mehr als ein Jahr nach der Flut ist es heute unwahrscheinlicher denn je, dass die Weißeritztalbahn wieder aufgebaut wird. Die Bahn beteuert zwar ihren guten Willen. Doch es passiert nichts – wohl auch, weil Deutschlands älteste Schmalspurbahn dem Konzern ein Klotz am Bein ist. So bringt auch die Zusage der Bundesregierung, „alle Schäden an den Schienen vollständig auszugleichen“, nichts. Es muss politischer Druck auf die Bahn AG her. Wenn Sie liebe Leser, für die Rettung der Kleinbahn Dampf machen möchten, schneiden Sie bitte diesen Coupon aus, kopieren Sie ihn, sammeln Sie Unterschriften. Die Karten sollen Sie dann bitte an die SZ senden. Wir sammeln sie und übergeben sie gebündelt an Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD)...

Hier finden Sie den Coupon zum Ausdrucken !

BDEF 2003
Letzte Änderung: 28. Oktober 2003 (GB)